12. April 2014

Review: Dream House


Vor einigen Tagen habe ich mit meiner Mutter zusammen den Film "Dream House" geschaut. Dieser Film geht eher so in die Richtung Horror/Thriller. Eigentlich gucke ich ja keine Horrorfilme, aber da ich den Schauspieler so sehr liebe, musste ich mir den einfach anschauen! Und zum Glück habe ich ihn mir auch angeschaut. Ich werde euch ein bisschen die Handlung schreiben, dennoch werde ich euch das Ende nicht erzählen. Ihr müsst euch wirklich diesen Film anschauen! Er ist einfach zu gut. Dazu habe ich noch den Trailer verlinkt, damit ihr euch mehr drunter vorstellen könnt.
Es handelt sich darum, dass eine glückliche Familie mit zwei Kindern (Will Atenton, Libby Atenton, Dee Dee Atenton und Trish Atenton) ins Traumhaus einziehen. Will arbeitet in einer Firma, weswegen er so wenig Zeit hat für die Familie. Deswegen kündigt er auch und verbringt die Zeit mit seiner Familie. Doch dann sehen Dee Dee und Trish immer einen Mann vor dem Fenster stehen. Selbst die Polizei unternimmt nichts dagegen. Libby hat eine panische Angst. Will findet nachts Jugendliche in seinem "Keller" wo sie ihm erzählen das Peter Ward - ein Mörder - wieder zurück ist. Am nächsten Tag erzählen ihm die Nachbarn, was im Haus passiert ist. Peter Ward hat eine Familie in dem gleichen Haus wo sie wohnen umgebracht. Alle wurden von ihm erschossen. Doch am Ende stellt sich alles anders heraus. Denn "Peter Ward" ist eigentlich Will Atenton.
Von der Qualität her ist der sehr gut, da gibt es keine Kritik. Und auch wie alles dargestellt wurde - sehr gut! Es gibt Szenen, da habe ich mich sehr erschreckt. Aber auch für die Menschen die keine Horrorfilme mögen, geht das noch in Ordnung. Ich würde sogar sagen, dass dieser Film jetzt zu meinen Lieblingsfilmen gehört. Solche Filme wo man nachdenken muss, liebe ich einfach! Dazu ist er auch am Ende hin sehr traurig.

WER KENNT DIESEN FILM?


Kommentare:

  1. der Film klingt sehr interessant, ich bin aber beim Trailer schon öfters erschrocken deshalb sollte ich mir den Film vllt nicht allein anschauen :D
    danke für den Tipp!
    liebe Grüße Sandi <3
    http://sandis-lifestyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Von deiner Beschreibung her hört sich der Film wirklich spannend an!

    AntwortenLöschen