5. Mai 2013

Circus des Horrors ♥


Hey! ♥ Wie ihr ja wisst war ich gestern mit Nina und meiner Familie im Circus des Horrors. Ich muss sagen: Es war so unglaublich erschreckend schön! Ich habe noch nie so ein Circus gesehen, wo sich jeder bemüht und alles richtig machen will. Kein Circus kann da mit halten! Und da sieht man auch, dass es auch ohne Tiere geht. Jeder Circus könnte sich da mal eine Scheibe von abschneiden. Dieser Circus wird es aufjedenfall noch weit bringen. Nach der Vorstellung ist das ganze Publikum aufgestanden und haben geklatscht. Und auch das habe ich noch nie irgendwo gesehen. Es war nicht einmal langweilig! Vielleicht lag es auch daran, weil man immer gucken musste, ob jemand von links oder rechts kommt, haha. Aber die Show war einfach perfekt. Die ist eher so rockig gemacht. Allerdings sollte man wirklich erst ab 14 Jahren reingehen. Für kleine Kinder ist das echt gar nichts! Das ist nämlich keine Show oder gefaket. Die Artisten haben ohne Absicherung gearbeitet. Außerdem lagen auch keine Matten unter ihnen. Der Mann der am Seil hang, hat nachher auch richtig krass geblutet. Dies werdet ihr auch auf einem Bild sehen können. Die Leute die keine guten Nerven haben, sollten da auch nicht rein gehen. Man hat da nicht einmal seine Ruhe. Die Horrortypen rennen einem hinter her, packen einen an, in die Haare, an den Armen, im Gesicht einfach überall! Aber damit muss auch rechnen wenn man dahin geht. Und alle sind richtig gut geschminkt. Aber was mich zum Schluss gestört hat: Der Nebel! Nachher war es einfach viel zu viel Nebel. Man kann es einfach nicht beschreiben, man muss es gesehen haben. Wenn man seine Tickets an der Kasse geholt hat, stellt man sich in die Schlange. Und beim warten werdet ihr auch schon erschrocken. Am Anfang lassen sie euch nur zu zweit rein aber so knapper es wird mit der Zeit, desto mehr lassen sie rein. Dort ist dann ein Junge (der übrigens sehr gut aussieht, haha) mit einer Kettensäge. Ein Bett steht dort mit einer Frau die sich verrenkt. Außerdem stehen dort noch vereinzelnd Horrortypen die euch erschrecken. Es ist dort sehr dunkel, aber wenn sie vor euch stehen, erkennt man die einfach sofort! Dieser Horrorgang geht ca. 2-3 Minuten. Dann kommt ihr in ein Zelt rein wo man sich etwas zu trinken kaufen kann und natürlich auch was zu Essen. Und dann kann man auch schon in das Hauptzelt rein. Nina und ich wurden von einem Arbeiter zu unserem Platz gebracht, keine Ahnung warum haha. Im Hauptzelt laufen dann auch noch Horrortypen rum und erschrecken euch. Neben Nina und mir saß zum Beispiel die Frau von The Ring. Die hat übrigens nachher mein 4€ Popcorn verschüttet - dumme Kuh, haha. Nachher gab es eine Pause die 20 Minuten lang ging. Da konnte man nach draußen gehen, auf die Toilette oder auch im Zelt drin bleiben. Egal wohin ihr geht, überall sind welche die euch erschrecken. Außer auf der Toilette, da hatte man für eine kurze Zeit seine Ruhe, haha. Nach der Show stehen nochmal alle Artisten im Zelt wo man trinken und essen kann. Da kann man dann mit denen noch Fotos machen. Nina und ich wollten einen anderen Ausweg nehmen, weil es ersten so voll war und zweitens standen am Ausgang wieder welche. An der Toilette konnte man auch raus, allerdings war da alles abgesperrt, war so klar. Ein Arbeiter von denen saß vor den Toiletten und hat uns dann ausgelacht, haha. Übrigens ging die Show ca. 3 Stunden mit der Pause.
Fazit: Ich kann den Circus des Horrors nur weiter empfehlen!

WIE FINDET IHR DIE BILDER?


Nina's & mein bester Freund, whoooop♥












































































































































Kommentare: