8. März 2013

Review: 3096 Tage



So gerade eben war ich in dem Film "3096 Tage" und ich muss sagen, ich bin geschockt. Ich kann einfach nicht verstehen, wie ein Mensch so sein kann? Wie geht so etwas? Ich habe mich so geekelt als er immer wieder zu ihr meinte, wenn sie gekocht hat, warum sie denn ein Hemd an hätte, sowas braucht man im Haus doch nicht. Das Mädchen bestand nur noch aus Haut und Knochen. Dieser Film ist mir echt so nah gegangen. An manchen Stellen hatte ich richtige Gänsehaut. Und als er sie vergewaltigt hat, wurde mir so schlecht. Wie kann ein Mensch nur so sein? Was ist mit diesem Menschen falsch gelaufen? Wieso hat die Polizei nichts gemerkt, als die bei ihm waren? Diese Tage bzw Jahre wird sie wohl niemals vergessen und für sie gibt es bestimmt nichts schlimmeres. Sie hat meinen vollen Respekt, dass sie so darüber in der Öffentlichkeit reden kann. Erst die ganzen Berichte darüber im Fernseh, dann ihr eigenes Buch dazu und jetzt noch der Film. Das Mädchen war so verzweifelt das sie schon an Selbstmord gedacht hat. Schade ist nur, dass der Mann sich selber das Leben genommen hat. Eigentlich hätte man ihn 3096 Tage irgendwo einsperren sollen.

WIE FINDET IHR DEN FILM?

Kommentare:

  1. Ich geh nächste Woche mit meiner Mutter rein & bin schon total gespannt & denke es wird hart.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den muss man einfach gesehen haben :P Viel Spaß :-)

      Löschen
  2. Den Film möchte sich meine Mutter anschauen. Wir gehen nächstes Wochenende. Ich werde bestimmt auch geschockt sein!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Film spannend geil finde ich es auch dass das nach einer wahren begebenheit ist nur soetwas echt grauenhaft ist. ich will in diesen Film!!!

    AntwortenLöschen